BESTER BONUS FÜR WETTEN

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Wettbonus sind, ist es wichtig, dass Sie Ihre Bedürfnisse als Spieler berücksichtigen. Aber worauf kommt es an? Die einen wollen hohe Bonusbeträge, die anderen wollen vernünftige Umsatzbedingungen und eine lange Gültigkeitsdauer, um den Bonus optimal nutzen zu können. Eine Prämie ist nicht für alle geeignet, aber es gibt allgemeine Richtlinien, was zu beachten ist.

Wir von Wettbonus360 sind der Meinung, dass die folgenden Kriterien ausschlaggebend sind, wenn ein Spieler einen oder mehrere Wettboni erhalten soll:

  • Bonusbetrag
  • Wettanforderungen
  • Mindestquoten
  • Gültigkeitsdauer

Bonusbetrag

Ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Willkommensbonus ist natürlich, wie hoch er in Geld ausgedrückt ist. Viele Menschen wollen einen möglichst großen Wettbonus, aber es ist oft nicht richtig, nur den Buchmacher und den Quotenbonus danach auszuwählen.

In der Regel sind höhere Bonusbeträge mit höheren Einsatzanforderungen verbunden. Natürlich gibt es bei all dem einen Risiko-Ertrags-Aspekt. Bei höheren Bonusbeträgen sind die Gewinnchancen oft größer. Es kommt darauf an, die Höhe des Willkommensbonus mit den Anforderungen und dem eigenen Geschick und der Fähigkeit, den Wettbonus in echtes Geld umzuwandeln, abzuwägen.

Wettanforderungen

Das wichtigste Kriterium bei der Auswahl eines Wettbonus sind die Umsatzbedingungen. Die Bonussummen können um Tausende von Kronen variieren, aber die Wettanforderungen belaufen sich auf Zehntausende von Kronen. Die besten Wettanbieter in diesem Bereich haben einen 5-fachen Bonusbetrag für Einzahlungsboni, während andere einen viel höheren, manchmal sogar einen 50-fachen Bonusbetrag anbieten. Um die Bedeutung der Wettanforderungen zu unterstreichen, können wir drei hypothetische Glücksspielunternehmen mit einem Einzahlungsbonus von 500 Euro vergleichen.

Einen Willkommensbonus von 100 Euro fünfmal zu setzen, ist angemessen. Mit ein paar guten Einsätzen sind 2500 Euro kein schwer zu erreichendes Limit. Erhöht sich jedoch die Wettanforderung auf das 20-fache des Bonusbetrags, wird es schwierig. Mit 500 Euro anzufangen und Spiele für 10 000 Euro zu entwickeln, erfordert Können und Geduld. Bei einem 50-fachen des Bonusbetrags ist die Erfüllung der Umsatzbedingungen eher unwahrscheinlich.

Da es sich nur um Bonusgeld handelt, kann sich das Risiko trotzdem lohnen. Das Ziel des Bonus ist es jedoch, ihn in echtes Geld umzuwandeln, daher spielt eine niedrige Einsatzanforderung eine große Rolle bei der Wahl des Glücksspielunternehmens.

Bei Wettbonus360.at sind wir konsequent und drucken immer die Umsatzbedingungen für den Bonusbetrag. Viele Glücksspielunternehmen geben Wettanforderungen für Einzahlungen und Bonusbeträge an, was bedeutet, dass einige Glücksspielunternehmen scheinbar niedrigere Wettanforderungen haben als andere, obwohl dies in Wirklichkeit nicht der Fall ist. Beispiel:

Glücksspielunternehmen A bietet einen 100%igen Bonus für eine Einzahlung von 1000 Euro. Die Umsatzbedingungen für den Bonus betragen 6x den Bonusbetrag von 1000 Euro = 6000 Euro. Wir schreiben 6x den Bonusbetrag. Das Glücksspielunternehmen B bietet auch einen 100%igen Bonus für eine Einzahlung von 1000 Euro. In diesem Fall beträgt die Wettanforderung jedoch das 6-fache des Bonusbetrags und der Einzahlung, d. h. 2000 Euro = 12 000 Euro. In diesem Fall schreiben wir 12x den Bonusbetrag.

Mindestquoten

In den meisten Fällen haben Sportwettenanbieter ein Mindestquotenlimit, das auf die Wettanforderungen angerechnet wird. Damit soll verhindert werden, dass die Nutzer ihren Bonus auf „sichere“ Spiele mit niedrigen Quoten setzen. In der Regel liegen diese Mindestquoten zwischen 1,40 und 2,00. Dies ist auch bei der Auswahl eines Bonus zu beachten, da es die Chancen auf eine Einlösung des Bonus beeinflusst. Bei einer Quote von 1,40, d. h. einer Wahrscheinlichkeit von 71 %, gibt es viele Spiele, die relativ „sicher“ sind, während es bei einer Quote von 2,00, d. h. einer Wahrscheinlichkeit von 50 %, viel schwieriger ist, „sichere“ Wetten zu finden.

Gültigkeit

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Quotenbonus ist die Gültigkeitsdauer, insbesondere wenn er mit einer hohen Einsatzanforderung verbunden ist. Je länger der Bonus gültig ist, desto größer ist die Chance, gute Wetten zu finden und den Bonus zu setzen. Normalerweise beträgt die Gültigkeitsdauer 30 Tage, aber einige Wettseiten haben nur 7 Tage, während andere über 100 Tage haben.

Die Wahl des besten Wettanbieters und des besten Einzahlungsbonus für Sie ist schwierig und hängt von einem Gleichgewicht mehrerer Faktoren ab. Hier auf Wettbonus360 finden Sie viele Informationen, die Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.